Kindergarten Kuckucksnest

Anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW e.V.

Geschichte der Einrichtung  

 

03.02.1971

  • Elternversammlung zur Errichtung eines Spielkreises.
  • Siebenköpfiges Gremium übernimmt diese Aufgabe.
  • Verein zur „Förderung von Spielkreisen“ für Kinder im 
  • Kreis Olpe e.V.  wird gegründet, da die Kirche die Trägerschaft ablehnt.
  • Spitzenverband wird der Caritas Verband.

01.06.1971

  • Eröffnung des Spielkreises
  • Er besteht aus einem Raum, in dem 30 Kinder untergebracht werden können, 60 Anmeldungen liegen vor.
  • Die Kinder werden auf 30 Vormittage und Nachmittage verteilt.

01.01.1972

  • Anerkennung als „Armer Träger“. Dadurch erhöhte finanzielle Absicherung.

1974

  • Es werden ausnahmslos auch Albaumer Kinder aufgenommen.

1975

  • Beschluss des Gemeinderates zur Errichtung eines Kindergartens.

April 1976

  • Baubeginn.
  • Errichtung einer zweiten Gruppe im Jugendheim.

Juni 1976

  • Einweihung des Fertigbaus.
  • Einzug von zwei Gruppen, die dritte Gruppe bleibt im Jugendheim.

1979

  • Gründung eines Elternvereins.

01.01.1980

  • Beginn der Trägerschaft des Elternvereins.

1980

  • Aufnahme von Würdinghauser Kindern aufgrund der schwachen Heinsberger und Albaumer Jahrgänge.
  • Turnraum wird als Gruppenraum mit einbezogen (70 Kinder).

Juni 1987

  • Es liegen 92 Anmeldungen vor.
  • Baubeginn der vierten Gruppe ohne jegliche Zuschüsse.

August 1987

  • Eröffnung der vierten Gruppe.

Dezember 1987

  • Erhalt der Genehmigung vier Monate nach der bereits bezogenen und eingeweihten Gruppe.
  • Größter Kindergarten im Kreis Olpe.

1992

  • Die Würdinghauser Kinder beziehen ihren eigenen Kindergarten.

1987-1999

  • Viergruppiger Kindergarten.

1999 – Juli 2007

  • Dreigruppiger Kindergarten.

Seit August 2007

  • Zweigruppiger Kindergarten.

August 2014

  • Eröffnung des Neubaus